600993_original_R_B_by_www.helenesouza.com_pixelio.de.jpg

Termine

15. Mai 2018: Wege aus der Armut - Was Ein-Eltern Familien wirklich hilft | Riesa e.V.

Ort: riesa efau, Dachsaal, Wachsbleichstraße 4a, Dresden

Die Armut der Alleinerziehenden und ihrer Kinder ist ein Thema, das regelmäßg vor Wahlkämpfen aus der Versenkung geholt und
skandalisiert wird, bevor es wieder im Schatten vermeintlich wichtigerer Themen verschwindet. Rund 2,3 Millionen Kinder in Deutschland wachsen bei Alleinerziehenden auf, in Sachsen sind ein Viertel aller Familien sogenannte Ein-Eltern-Familien. Fast die Hälfte dieser Familien leben von Hartz IV. Besonders augenfällig ist auch die geschlechterpolitische Dimension des Problems: Fast 90 Prozent der Alleinerziehenden sind Frauen. Die Notlagen Alleinerziehender sind lange bekannt, und dennoch haben Reformen bisher nie viel daran verändert. Welche politischen Instrumente könnten die Armut von Alleinerziehenden wirksam bekämpfen? Welche konkrete Unterstützung wünschen sich die Betroffenen? Was ist über die materielle Absicherung hinaus nötig, um benachteiligten Familien und ihren Kindern soziale und kulturelle Teilhabe zu ermöglichen? Die Heinrich-Böll-Stiftung hat eine familienpolitische Kommission berufen, die sehr konkrete politische Handlungsoptionen für eine moderne und gerechte Familienpolitik für alle Familienformen erarbeitet hat- und die nun zur Debatte stehen. Wir erfahren an diesem Abend des „Internationalen Tags der Familie“ mehr zu den konkreten Gründen, den kurz- und langfristigen Auswirkungen der Armut Alleinerziehender und diskutieren erfolgsversprechende Lösungsansätze.

Gäste:
Prof. Dr. Anne Lenze, Professorin für Sozialrecht an der Hochschule Darmstadt
Brunhild Fischer, Geschäftsführerin der Selbsthilfegruppen Alleinerziehender (SHIA) e. V. Landesverband Sachsen
Stefanie Kaps, Alleinerziehende aus Dresden
Moderation: Tina Siebeneicher, Dresdner Stadträtin (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Die Veranstaltung wird mit einem Livestream über
www.facebook.com/weiterdenken begleitet. Eine Kinderbetreuung wird angeboten. Saal und Toiletten sind barrierefrei zu erreichen.

Wenn weitere Unterstützung wie Gebärdensprachdolmetschung
benötigt wird, bitten wir um Anmeldung mindestens eine Woche vor der
Veranstaltung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Quelle: http://calendar.boell.de/de/event/wege-aus-der-armut

Fotowettbewerb________ Väter * Facetten * Leben

peisold_beiopa_ist_s_am_schoensten_100814.jpg

gefördert durch:

Landeshauptstadt Dresden

Gleichstellungsbeauftragte

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec